Satzung Rock'n'Roll Club Lörrach e. V.

§1 Name, Sitz
Der Verein führt den Namen Rock ‘n‘ Roll Club Lörrach e.V. Der Verein hat seinen Sitz in Lörrach.

§2 Zweck
Der Zweck des Vereins ist die Pflege des Tanzsports, insbesondere durch die Förderung sportlicher Übungen und Leistungen.

§3 Gemeinnützigkeit
Der Verein ist selbstlos tätig; er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke. Mittel des Vereins dürfen nur für die satzungsmäßigen Zwecke verwendet werden. Die Mitglieder erhalten keine Zuwendungen aus Mitteln des Vereines. Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck der Körperschaft fremd sind, oder durch unverhältnismäßig hohe Vergünstigungen begünstigt werden.

§4 Mitgliedschaft
(1)
Mitglieder können alle Personen werden, die am Tanz Interesse haben. Die Aufnahme Minderjähriger bedarf der Zustimmung des gesetzlichen Vertreters. Über die Aufnahme entscheidet nach schriftlichem Antrag der Vorstand.
(2) Die Mitgliedschaft kann sowohl unbefristet als auch befristet erfolgen. Die Dauer und Art der befristeten Mitgliedschaft wird von der Mitgliederversammlung geregelt.

§5 Stimmrecht
Stimmrecht haben alle Mitglieder ab dem vollendeten 16. Lebensjahr, wobei Passivmitglieder mindestens 3 Jahre Mitglied sein müssen.

§6 Kündigung der Mitgliedschaft
(1) Die Kündigung der unbefristeten Mitgliedschaft ist nur zum Ende eines Kalenderjahres möglich. Sie hat spätestens 4 Wochen vorher durch schriftliche Erklärung gegenüber dem Vorstand zu erfolgen. Bei Minder-jährigen ist zur Kündigung die Zustimmung des gesetzlichen Vertreters erforderlich.
(2) Die befristete Mitgliedschaft bedarf keiner Kündigung; sie endet nach Ablauf der Befristung.

§7 Ausschluss von Mitgliedern
Ein Mitglied kann aus dem Verein ausgeschlossen werden, wenn es in grober Weise die Interessen des Vereines verletzt. Über den Ausschluss beschließt der Vorstand.

§8 Mitgliedsbeitrag
Alle Mitglieder mit Ausnahme der Ehrenmitglieder haben Beiträge zu entrichten. Die Beitragshöhe wird von der Mitgliederversammlung festgesetzt. Die Beiträge werden halbjährlich im Lastschriftverfahren erhoben.

§9 Vereinsorgane
Die Organe des Vereins sind

a) der Vorstand
b) die Mitgliederversammlung

§10 Vorstand
(1) Der Vorstand besteht aus dem

a) 1. Vorsitzenden
b) 2. Vorsitzenden
c) Schatzmeister
d) Schriftführer
e) Sportwart

Bei Bedarf kann sich der Vorstand aus bis zu 9 Mitgliedern zusammensetzen. Hierüber hat die Mitgliederversammlung zu entscheiden.

(2) Der Verein wird gerichtlich und außergerichtlich vertreten durch den 1. Vorsitzenden, den 2. Vorsitzenden und den Schatzmeister. Jeweils zwei vertreten gemeinsam. Für das Innenverhältnis wird jedoch bestimmt, dass der 2. Vorsitzende nur dann vertreten darf, wenn der 1. Vorsitzende oder der Schatzmeister verhindert ist.
(3) Der Vorstand leitet den Verein. Er beschließt über alle Angelegenheiten des Vereins, soweit nicht die Mitgliederversammlung zuständig ist; außerdem setzt er die Beschlüsse der Mitgliederversammlung um.
(4) Der Vorstand wird für die Dauer von 2 Jahren gewählt. Er bleibt bis zur Wahl eines neuen Vorstandes im Amt.
(5) Beim vorzeitigen Ausscheiden eines Vorstandsmitgliedes ergänzt sich der Vorstand durch Zuwahl bis zur nächsten Mitgliederversammlung von selbst.
(6) Die Ladung der Vorstandssitzungen erfolgt nach Bedarf durch den 1. Vorsitzenden, dessen Vertreter oder auf Verlangen von 2 Vorstandsmitgliedern.
(7) Über die Vorstandssitzungen ist ein Protokoll zu führen, das vom Schriftführer zu unterzeichnen ist.

§11 Die Mitgliederversammlung
(1) Die Mitgliederversammlung wird vom Vorstand jährlich mit einfachem Brief einberufen. Die Einberufungsfrist beträgt 2 Wochen.
(2) Die Mitgliederversammlung wird vom 1. Vorsitzenden, bei dessen Verhinderung von seinem Vertreter oder einem von der Mitgliederversammlung gewählten Mitglied geleitet.
(3) Durch Beschluss der Mitgliederversammlung kann die vom Vorstand festgelegte Tagesordnung geändert und ergänzt werden.
(4) Über die Annahme von Beschlussanträgen entscheidet die Mitgliederversammlung mit der einfachen Mehrheit der abgegebenen Stimmen. Stimmenthaltungen gelten als ungültige Stimmen.
(5) Abstimmungen erfolgen grundsätzlich offen durch Handaufheben. Geheime Abstimmung muss erfolgen, wenn dies von 1/3 der anwesenden Mitglieder verlangt wird.
(6) Über den Ablauf der Mitgliederversammlung und deren Beschlüsse ist ein Protokoll zu führen, das vom Versammlungsleiter und vom Schriftführer zu unterzeichnen ist. Das Protokoll jeder Mitgliederversammlung kann von jeden Mitglied eingesehen werden.
(7) Die Mitgliederversammlung beschließt insbesondere über folgende Angelegenheiten:

a) Wahl des Vorstandes
b) Entlastung des Vorstandes
c) Wahl der Kassenprüfer
d) Satzungsänderungen
e) Beiträge der Mitglieder
f) Jahreshaushalt
g) Ernennung von Ehrenmitgliedern
h) Auflösung des Vereins

(8) Satzungsänderungen bedürfen einer Mehrheit von ¾ der abgegebenen Stimmen der anwesenden Mitglieder.
(9) Zu Änderungen des Vereinszweckes bedarf es einer Zustimmung von 9/10 aller anwesenden Mitglieder. Zur Beschlußfassung ist eine außerordentliche Mitgliederversammlung einzuberufen.
(10) Außerordentliche Mitgliederversammlungen könne aus zwingendem Grund vom Vorstand und müssen auf Antrag von ¼ der Mitglieder einberufen werden.

§12 Kassenprüfer
Die Kassenprüfer, die nicht dem Vorstand angehören dürfen, haben die Kasse jährlich zu prüfen. Hierüber erstatten sie der Mitgliederversammlung Bericht. Es werden 2 Kassenprüfer auf die Dauer von 2 Jahren gewählt.

§13 Vereinsauflösung
(1) Die Auflösung des Vereins erfolgt durch Beschluss der Mitgliederversammlung, wobei ¾ der anwesenden Mitglieder für die Auflösung stimmen müssen.
(2) Bei Auflösung des Vereines oder bei Wegfall seines bisherigen Zweckes fällt das Vereinsvermögen einer von den Mitgliedern zu benennenden Körperschaft des öffentlichen Rechts beziehungsweise einer anderen steuerbegünstigten Körperschaft zu, die es unmittelbar und ausschließlich für gemeinnützige Zwecke zu verwenden hat.


Lörrach, den 27. November 1995

 

Rock'n'Roll

Norddeutsche Meisterschaft TodessturtzDer Rock'n'Roll hat sich zu einem Tanzsport entwickelt, der Tanz- schritte und Akrobatik perfekt miteinander vereint. Dieser Sport kann wie jede andere Sportart hobbymäßig aus Spaß an der Freude oder als Turniersport ....

Boogie Woogie

Boogie Woogie Abteilung

Neben dem Rock'n'Roll mit seinen spektakulären Akrobatikteilen stellt Boogie Woogie die wohl populärste Variante dar. Die Paare tanzen keine feste Figurenfolge, sondern die Interpretation der Musik wird ganz nach obenan gestellt. Einflüsse aus Country und Rythm and Blues prägen den Tanzstil ......

Unser Verein

RRC Lörrach

Alles rund um unseren Rock'n'Roll Club Lörrach...

Der RRC Lörrach hat eine Rock'n'Roll- und eine Boogie Woogie Abteilung jeweils mit Hobby-Paaren und Turnierpaaren. Ausgebildete und qualifizierte Trainer leiten die Kurse und Trainingsstunden. Das Training findet in der Halle der Eichendorffschule in Lörrach statt....

Trainingszeiten

RRC Lörrach

Alles rund um unseren Rock'n Roll Club Lörrach...

Der RRC Lörrach hat eine Rock'n Roll- und eine Boogie Woogie Abteilung jeweils mit Hobby-Paaren und Turnierparren. Ausgebildete und qualifizierte Trainer leiten die Kurse und Trainingsstunden. Das Training findet in der neuen Halle der Eichendorffschule in Lörrach statt....


-->